ALPHA CENTRE DE PSYCHIATRIE ET PSYCHOTHÉRAPIE

(+41)76/77.88.005

Murtenstrasse 37 / Rue de Morat 37 

2502 Biel / Bienne

©2017 by Alpha Centre de Psychiatrie et Psychotherapie.

Wie lange dauern die Sitzungen?

​Üblicherweise dauert eine Sitzung 60 Minuten, dies ist jedoch immer persönlich mit ihrem/ihrer TherapeutIn zu besprechen. Zusätzlich berechnen wir 10 Minuten Leistungen in Abwesenheit für Vor- und Nachbereitung einer Sitzung, etwa die Einträge in Ihrer Krankenakte. Notfallmässige Sitzungen oder telefonische Abklärungen werden anders abgerechnet.

Wieviel kostet eine Sitzung?

Üblicherweise wird die Behandlung von der Krankenkasse übernommen. Wenn sie ein Hausarztmodell (HMO) bei Ihrer Krankenkasse nutzen, ist vom Hausarzt, von der Hausärztin eine Überweisung für die Krankenkasse nötig.

In welchem Abstand finden die Sitzungen statt?

Dies wird immer mit Ihrer TherapeutIn besprochen. Im Prinzip und nach 2-3 Sitzungen werden Sie einen Behandlungsplan mit ihr/ihm vereinbart haben. 

Ich brauche rasch einen Arztbericht!

Es tut uns leid, aber für uns hat die psychiatrische und psychotherapeutische Arbeit immer Vorrang. Wir versuchen trotzdem, diese Aufträge rechtzeitig zu erledigen!

Ich brauche nur ein Zeugnis/ein Rezept, aber keine psychiatrische Behandlung!

Ihre Hausärztin, Ihr Hausarzt kann diese Leistungen in der Regel schneller anbieten, vor allem wenn sie/er Sie schon lange kennt!

Was für Therapien bieten Sie an?

Wir bieten Ihnen Einzel-, Paar-, Familiegespräche sowie ambulante Gruppen an. Eine medikamentöse Therapie wird entsprechend der Situation ausführlich mit Ihnen besprochen, wenn dies notwendig wäre.

Gemäss den Prinzipien der sozialpsychiatrischen Versorgung behandeln und begleiten wir Patienten mit verschiedenen psychischen Erkrankungen, u.a. :

- Angsterkrankungen, Depressionen und psychosomatischen Störungen

- Burnout und Mobbing am Arbeitsplatz

- Essstörungen

- Familiären Konflikte und psychiatrischen Erkrankungen bei jungen Erwachsenen

- Psychotische Störungen

- Altersspezifische Störungen (Demenz, Verhaltensstörungen bei kognitiven Störungen, Depressionen usw.)

- Migrationsprobleme

- Notfälle sowie Kriseninterventionen

- Psychoonkologische sowie palliative Begleitung und Behandlung

- Begleitung und Behandlung in Trauersituationen